Pilotgemeinde Wartau

Wartau ist keine gewöhnliche Gemeinde. Das fängt schon damit an, dass kein Ort namens Wartau existiert. Die politische Gemeinde Wartau in der Region Werdenberg besteht aus sieben Dörfern und zwei Weilern, die sich an den Hängen des südlichen St.Galler Rheintals verteilen. Als ländlich geprägte Vieldörfergemeinde mit über 5'000 EinwohnerInnen steht Wartau vor vielen Herausforderungen. Einerseits steht sie vor der Frage, wie sich die Gemeinde in verschiedenen Themengebieten mit Blick auf die Erarbeitung eines kommunalen Richtplans in Zukunft entwickeln soll und kann. Andererseits sind die finanziellen Mittel für grössere Entwicklungsschritte knapp. Die Hauptfrage lautet also: Wie kann ein Wandel erfolgreich und ressourcenschonend gestaltet werden? Auch im Bereich Mobilität...

Motivation

Foto-Wartau_Zitat-Matthias-Nänni.jpg

Die Zeit für eine Strukturentwicklung in der Gemeinde Wartau ist günstig. Es stehen Veränderungen an, welche aufgrund des neuen Planungs- und Baugesetzes angegangen werden müssen. Diese Veränderungen entfalten eine längerfristige Wirkung und deshalb ist es angezeigt, einen Prozess zu starten, welcher als Chance für einen erfolgreichen Wandel genutzt werden kann. Für das Themengebiet Mobilität ist RegioMove die einzigartige Gelegenheit, Wartau in eine nachhaltige Zukunft zu führen.“

—  Matthias Nänni, Bauverwalter Gemeinde Wartau
 

Umsetzung

Die Pilotgemeinde Wartau hat die RegioMove-Module START und GO gebucht, um ihre sieben Dörfer und zwei Weiler in der Region Werdenberg für die Mobilitätszukunft fit zu machen.
 

Kontakt

Gemeinde Wartau
Bauverwaltung
Matthias Nänni
Rathaus, Poststrasse 51
CH-9478 Azmoos

 

 

Eine Initiative von: