Was läuft bei RegioMove?

RegioMove möchte gemeinsam mit engagierten Regionen und Gemeinden neue Wege beschreiten und zukunftsweisende Lösungen aufgleisen. Hier erfahren Sie mehr zu aktuellen Anlässen und über die Aktivitäten.

Möchten Sie nichts verpassen und regelmässig über RegioMove auf dem Laufenden bleiben? Melden Sie sich über das Kontaktformular für unseren Newsletter an.

> Newsletter


03.07.2019

START-Langenthal_web.jpg

Modul START in Langenthal durchgeführt

Rund 60 Personen sind der Einladung der Region Oberaargau und der Stadt Langenthal zu RegioMove START gefolgt und haben am Abendanlass am 1. Juli 2019 teilgenommen. Die Teilnehmenden wagten mit grossem Interesse einen Blick in die Zukunft der Mobilität. Den subtropischen Temperaturen zum Trotz wurde engagiert und kontrovers über die Zukunftstrends - wie selbstfahrende Fahrzeuge, Coworking oder Mobility as a Service - und deren möglichen Einfluss auf den neuen Verkehrsrichtplan der Stadt bzw. auf das Gesamtverkehrs- und Siedlungskonzept der Region diskutiert.

> Artikel vom 03.07.2019 in Berner Zeitung: “Die Mobilität neu denken” (pdf)
> Beitrag vom 02.07.2019 auf Radio 32: “Mobilität soll verbinden”


27.06.2019

GO_Delémont_25.06 (24)_web-workshops.jpg

Die Agglomeration Delémont auf dem Weg in die Mobilitätszukunft

Das Modul GO hat am 25. Juni 2019 in Delémont stattgefunden. 24 VertreterInnen von Gemeinden, des Kantons und anderer Organisationen wählten die vier relevantesten Handlungsfelder für die Region: Die Delsberger möchten demnach insb. die Pendlermobilität verträglicher gestalten, multimodale Ansätze verfolgen, die Elektromobilität voranbringen sowie den Fuss- und Veloverkehr fördern. Für jedes Thema wurden Massnahmen diskutiert und priorisiert. Letztlich konnten aus diesem intensiven Workshop die ersten konkreten Umsetzungsideen für die Agglomeration Delémont hervorgehen.

> Pilotregion Delémont (fr)


12.06.2019

Flyer_START_Bild_Screenshot.PNG

Die Bevölkerung der Region Oberaargau kann mitgestalten

Die Stadt Langenthal arbeitet mit Hochdruck an ihrem neuen Verkehrsrichtplan. Gleichzeitig erarbeitet sie gemeinsam mit den umliegenden Gemeinden ein Regionales Gesamtverkehrs- und Siedlungskonzept, welches die langfristige Entwicklung der Mobilität in der Region vorzeichnen wird. Doch wie sieht die zukünftige Mobilität überhaupt aus? Und welche Bedürfnisse und Ideen haben die Menschen in der Agglomeration? Mit RegioMove START und GO laden die Verantwortlichen die Bevölkerung ein, aktiv bei der Planung mitzuwirken.

> Einladung zum öffentlichen START-Anlass am 1. Juli 2019 in Langenthal (pdf)


03.06.2019

Foto-RNPThal_Massnahme-HitchHike.jpg

Naturpark Thal setzt um: regionales Mitfahrangebot ist lanciert

Die Pilotregion Thal geht in der Umsetzung seiner im Modul GO bestimmten Sofortmassnahmen rasch voran: Neben der Eröffnung des neuen Coworking-Spaces in Balsthal im Herbst 2018 wurde ein regionales Mitfahrangebot konzipiert und am 1. Juni 2019 feierlich lanciert. Der Naturpark Thal schafft mit der Web-App HitchHike ein neues, attraktives Angebot für EinwohnerInnen und Gäste und will einen wertvollen Beitrag zur Reduktion von Verkehrsstaus, CO2-Emissionen und Lärmbelastung leisten.

> Pilotregion Thal


28.05.2019

Insel_Mainau_Pixxs_Fotolia.jpg

RegioMove-Input am Mainauer Nachhaltigkeitsdialog

Die fünfte Ausgabe des Mainauer Nachhaltigkeitsdialogs vom 24. Mai 2019 stand im Zeichen von Klimaschutz und Energiewende und was Kommunen tun können. Vor 150 interessierten Fachpersonen aus Süddeutschland zeigte Uwe Schlosser mit seiner RegioMove-Präsentation auf, wie eine zukunftsfähige, emissionsarme Mobilität in und zwischen Städten und ländlichen Räumen gelingen kann. Weitere Gelegenheiten, um mit RegioMove den Austausch zu suchen, bieten sich an der ARE-Mobilitätskonferenz „Mobilität neu denken“ (Open Session) am 26. August in Bern so-wie an der 1. Schweizer Mobilitätsarena (Zelt A) am 18. September in Bern.

> Fachtagungen


16.05.2019

RegioMove_GO_Wartau+%289%29.jpg

Die Wartauerinnen und Wartauer haben ihre Ideen eingebracht

Die Gemeinde Wartau hat sich im Modul GO am 14. Mai 2019 aktiv mit dem Mobilitätswandel auseinandergesetzt und die Handlungsfelder Fuss/Velo, ÖV, Güterlogistik und Sharing diskutiert. Über 30 Interessierte aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Verbänden sowie Bevölkerung haben gleich Nägel mit Köpfen gemacht und erste Wow!-Massnahmen vorgeschlagen. Im ländlichen Wartau sieht man bei einem Mitfahrsystem und bei der Förderung des Fuss- und Veloverkehrs Chancen für die Zukunft. Gleichzeitig sind viele überzeugt, dass in Wartau schon zahlreiche gute Mobilitätsangebote bestehen, aber die Gemeinde diese noch besser kommunizieren und an den Mann / an die Frau bringen kann. Der RegioMove-Fahrplan wird nun zeigen, wie diese Massnahmen aufgegleist werden können.

> Pilotgemeinde Wartau


25.03.2019

RegioMove_colloque2019_ (2).JPG

Die Romandie trifft sich zur 3. RegioMove Fachtagung

Mehr als 70 Personen trafen sich am 22. März 2019 in Fribourg zur 3. RegioMove Fachtagung. Zuerst gab es Präsentationen zu aktuellen Mobilitätstrends, den Modulen von RegioMove sowie den Ergebnissen in den Pilotregionen. In thematischen Workshops konnten die Teilnehmenden ihre Erfahrungen austauschen und mögliche Lösungen diskutieren. Die abschliessende Podiumsdiskussion vereinte Vertreterinnen und Vertreter des Bundes, des Kantons und der Stadt Freiburg, der Freiburgischen Verkehrsbetriebe und von RegioMove. Es ging um die Frage, was die nächsten Schritte sind und welchen Beitrag die verschiedenen Akteure leisten können.

> Fachtagung 2019 (fr)


Ein Strauss an guten Ideen für die Agglomeration St. Gallen-Bodensee

08.03.2019

RegioMove_GO_Workshop_Präsentation_AggloSG_190307.png

Wo liegen die Handlungsfelder für Gemeinden und Unternehmen mit Blick auf den Mobilitätswandel? Und welche Massnahmen können einfach und rasch realisiert werden? Die besten Ideen aus dem Workshop GO vom 7. März 2019 in der Agglo SG-Bodensee sind: 1. Testumgebungen für die Mobilitätszukunft schaffen – in Quartieren und auf dem Land 2. Coworking Spaces und Dorfbüros aufbauen 3. Mobilitätsdaten nutzen, um Infrastrukturen bedarfsgerecht zu planen. Nun sind wir gespannt auf die nächsten Schritte und Umsetzungen in den Gemeinden. An Mut und Pioniergeist scheint es in dieser Region nicht zu fehlen.

> Pilotregion St.Gallen–Bodensee


04.03.2019

Modul GO in Bulle durchgeführt

WEB_Bulle_GO_Parcours (19)_opt-cut.jpg

Das Modul GO wurde zum ersten Mal auch in der Romandie erfolgreich durchgeführt. Am 1. März 2019 trafen sich in Bulle 26 Akteure aus der Region Bulle-Gruyère, um gemeinsam an der Zukunft der Mobilität zu arbeiten. Sie wählten die vier vielversprechendsten Handlungsfelder für ihre Region aus und diskutierten dann konkrete Massnahmen. Diese wurden teilweise von RegioMove vorgeschlagen und teilweise in den Arbeitsgruppen selber entwickelt. Am Ende stimmten die Teilnehmenden ab, welche drei Massnahmen für ihre Region am wichtigsten sind. Für diese Top-3-Massnahmen wird RegioMove einen einfachen Umsetzungsplan vorschlagen.

> Pilotregion Bulle–Gruyère (fr)


11.02.2019

Modul START in Delémont erfolgreich durchgeführt

Delémont_Start (5).jpg

Die Agglomeration Delémont mit ihren 11 Gemeinden stellt sich auf die Zukunft der Mobilität ein. Rund 50 Personen haben am 6. Februar 2019 in Delémont beim START-Anlass mitgemacht. Ob Automatisierung der Fahrzeuge, E-Mobilität, Sharing oder Digitalisierung: die wichtigsten Trends in der Mobilität wurden herausgeschält. Aus der lebhaften Diskussion ist eine erste Vision für die zukünftige Mobilität in der Agglomeration Delémont entstanden.

Pilotregion Delémont (fr)


01.02.2019

190131_RegioMove_Wartau (2).JPG

RegioMove leistet in Wartau einen Beitrag zur Gemeinde-Entwicklung

Das Thema Mobilität bildet einen Schwerpunkt im Prozess "Zukunft Gemeinde Wartau". 180 Einwohnerinnen und Einwohner haben am 30. Januar 2019 mit RegioMove START erlebt, welches die wichtigsten Zukunftstrends sind und was diese für die Entwicklung ihrer Gemeinde bedeuten können. Bereits gibt es erste Ideen, wo die Gemeinde die Zukunft der Mobilität anpacken könnte: vielleicht mit einem Coworking Space oder mit einem on-demand-Bus, der zwischen den Dörfern verkehrt? Bereits in wenigen Wochen sollen die ersten Massnahmenideen gesammelt und geprüft werden...

> Pilotgemeinde Wartau


03.12.2018

START-Bulle-181130_Website-opt.jpg

RegioMove goes West: Modul START in Bulle durchgeführt

Erstmals wurde RegioMove mit dem Modul START in der Westschweiz angewendet: Am 30. November 2018 haben sich in Bulle 65 VertreterInnen von Gemeinden der Region Gruyère, des Kantons Freiburg und von grossen Unternehmen gemeinsam mit den Herausforderungen und Chancen der zukünftigen Mobilität in ihrer Region auseinandergesetzt. Diese ersten Diskussionen werden mit dem anschliessenden Modul GO anfangs 2019 konkretisiert.

> Pilotregion Bulle–Gruyère (fr)


26.11.2018

D-Synthese-2_opt.jpg

Modul GO im Kanton Nidwalden durchgeführt

Mit Blick in die Mobilitätszukunft hat der Kanton Nidwalden erste Schwerpunkte gesetzt: das regionale ÖV-Angebot neu gestalten, das Arbeiten in der Region ermöglichen, sich auf die Automatisierung der Mobilität vorbreiten und auch den Fuss- und Veloverkehr fördern. Diese vier Handlungsfelder haben 35 Teilnehmende aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Verbänden im Workshop des Moduls GO am 26. November 2018 in Stans ausgewählt. Als konkrete Massnahmen wurden z.B. ein On-Demand-Shuttle, ein Coworking-Space und eine Testumgebung für innovative Mobilitätslösungen vorgeschlagen.

> Pilotregion Nidwalden


23.11.2018

Bild-20_Keynote-hv.jpg

2. Fachtagung RegioMove bot ersten Erfahrungsaustausch

An der 2. Fachtagung RegioMove, die am 21. November 2018 in Olten stattfand, berichteten die Pilotregionen von ihren Erfahrungen mit den RegioMove-Modulen, Herausforderungen und ersten umgesetzten Massnahmen. So arbeitet der Naturpark Thal an der Umsetzung eines Carpooling-Angebots, eines Bike+Ride-Systems und hat bereits einen Coworking-Space mit vier Arbeitsplätzen eingerichtet. Alle Präsentationen und einige Impressionen zur Tagung sind online.

> Fachtagung 2018


16.11.2018

Foto2-RegioMove_START_TCS_Horgen-181115_web.jpg

Modul START bei der TCS-Gruppe Horgen durchgeführt

Überraschendes Ergebnis beim RegioMove START-Anlass am 15. November 2018 der TCS-Gruppe Horgen: Mit Blick in die Zukunft sehen die 45 Teilnehmenden gerade beim Fuss- und Veloverkehr grosses Potenzial. Und weiter: Bei der Elektromobilität ist man kritisch, bei der Automatisierung wartet man ab. Offen bleibt: Wie werden automatisierte Fahrzeuge das Mobilitätsverhalten beeinflussen? Hier sind alle gespannt auf die Erkenntnisse aus dem Projekt "SIMCar" der Mobilitätsakademie des TCS.

> Modul START


22.10.2018

RegioMove-START-Nidwalden-181015_RR-Niederberger.JPG

Der Kanton Nidwalden ist in die Mobilitätszukunft gestartet

Am 15. Oktober 2018 ist auch der Kanton Nidwalden mit RegioMove START in die Mobilitätszukunft gestartet. In Stans trafen sich knapp 50 VertreterInnen aus Kanton, Gemeinden, Verbänden und Transportunternehmen, um die Herausforderungen und Möglichkeiten zur Gestaltung der zukünftigen Mobilität in der Region zu diskutieren. Am 26. November werden mit dem Modul GO die wichtigsten Lösungsansätze vertieft und konkretisiert.

> Pilotregion Nidwalden


10.10.2018

Bild-Web-aktuell_Tagung2019_de.jpg

Save the date: Fachtagung Romandie am 22. März 2019

Wie gehen Gemeinden und Regionen mit den Trends und Entwicklungen im Bereich Mobilität um? An der 3. Fachtagung RegioMove am 22. März 2019 in Fribourg wird der Erfahrungsaustausch mit den Westschweizer Regionen stattfinden. Reservieren Sie sich schon jetzt den Termin!
Oder möchten Sie am 21. November 2018 an der 2. Fachtagung in Olten dabei sein? Das Programm und die Anmeldung sind online.

> Fachtagungen


05.10.2018

YBarthe_jour_klein.jpg

Agglomeration Delémont wird Pilotregion

Die Agglomeration Delémont ist die zweite RegioMove-Pilotregion aus der Romandie. Die Region im Herzen des Kantons Jura vereint 11 Gemeinden und möchte mit RegioMove herausfinden, wie innovative Mobilitätslösungen das Verkehrsverhalten nachhaltiger gestalten können.

> Pilotregion Delémont


17.09.2018

Web-Bild_Tagung2018_de.jpg

Einladung zur 2. Fachtagung am 21. November 2018 in Olten

Am 21. November 2018 findet in Olten die 2. Fachtagung RegioMove zum Thema „Gemeinden und Regionen gestalten die Mobilität von morgen“ statt. Der Halbtagesanlass diskutiert die Chancen und Herausforderungen der Mobilitätszukunft und zeigt Handlungsfelder und Lösungsansätze für Gemeinden und Regionen auf. Im Fokus stehen dabei die Pilotregionen mit ihren Erfahrungen bei der Umsetzung der RegioMove-Module.

> Fachtagung 2018


14.09.2018

RegioMove_START_Baubehoerdentagung-AR_Bild4.JPG

Modul START in der Region St.Gallen–Bodensee durchgeführt

In der Pilotregion St.Gallen–Bodensee wurde das Modul START gleich zweimal durchgeführt: Am 7. September 2018 trafen sich in Teufen (AR) 80 VertreterInnen von Ausserrhoder Baubehörden zur alljährlichen Tagung und diskutierten Zukunftsbilder einer effizienten Mobilität im Kanton Appenzell Ausserrhoden. Und am 13. September 2018 starteten in Arbon (TG) 20 Gemeinde- und KantonsvertreterInnen aus dem Bodenseeraum mit RegioMove in die Mobilitätszukunft.

> Pilotregion St.Gallen–Bodensee


20.06.2018

Foto-Wartau_Luftbildpanorama.jpg

Wartau SG ist Pilotgemeinde

Die politische Gemeinde Wartau in der Region Werdenberg ist als erste Einzelgemeinde im Netzwerk RegioMove dabei. Die ländliche Gemeinde mit sieben Dörfern und zwei Weilern an den Hängen des südlichen St.Galler Rheintals möchte mit RegioMove die Gelegenheit nutzen, einen innovativen Veränderungsprozess in eine nachhaltige Mobilitätszukunft zu starten.

> Pilotgemeinde Wartau


06.06.2018

Foto-RNPThal_START-Laupersdorf-180523.jpg

Module START und GO im Naturpark Thal durchgeführt

Der Naturpark Thal geht voraus und hat als erste RegioMove-Pilotregion die Module START und GO durchgeführt. Am 23. Mai 2018 liessen sich 40 VertreterInnen aus Politik, Gemeindeverwaltung, Transportunternehmen und der Bevölkerung über die Mobilität der Zukunft inspirieren und diskutierten den Handlungsbedarf in ihrer Region. Am 6. Juni 2018 wählte der neu formierte Ausschuss Mobilität im Workshop-Modul GO die wichtigsten Handlungsfelder aus und erarbeitete erste Massnahmenideen.

> Pilotregion Thal


26.04.2018

Foto-Bulle_Ville_Nicolas-Repond.jpg

Bulle-Gruyère ist erste Pilotregion in der Westschweiz

Die Agglomeration Bulle und der Regionalverband Gruyère – mit insgesamt 25 Gemeinden – werden als erste Westschweizer Pilotregion Teil des Netzwerks RegioMove. Die Region im Süden des Kantons Freiburg möchte damit die Gelegenheit nutzen, innovative Mobilitätslösungen für die bestehenden Herausforderungen im Verkehr zu finden.

> Pilotregionen


01.02.2018

RegioMove_START_Foto1_Fricktal-180125 (1).jpg

Modul START im Fricktal durchgeführt

80 engagierte und motivierte Gemeindepräsidenten und Gemeinderätinnen haben am Fricktaler Gemeindeseminar vom 25. Januar 2018 die Mobilitätszukunft ihrer Region angepackt. Der Input von Regierungsrat Stephan Attiger und die RegioMove START-Präsentation haben aufgezeigt, dass jede Gemeinde vom Umbruch in der Mobilität erfasst wird, die Zukunft aber auch aktiv mitgestalten kann. Wo und wie? Vielleicht mit einem persönlichen ersten Schritt... Wann STARTen wir bei Ihnen?

> Module


31.01.2018

NaturparkThal-Zug-Kreisel_opt.jpg

Kanton Nidwalden und Naturpark Thal sind Pilotregionen

Im Januar 2018 konnten zwei weitere Pilotregionen gewonnen werden. Sowohl der Kanton Nidwalden als auch der Naturpark Thal im Solothurner Jura möchten gemeinsam mit RegioMove ihre Mobilitätszukunft angehen und gestalten. Beide Regionen haben bereits die RegioMove-Module START und GO gebucht.

> Pilotregionen


14.12.2017

Logo-VMIF.png

RegioMove-Input am Verbier Mobility Investment Forum

Die dritte Ausgabe des Verbier Mobility Investment Forums vom 14. Dezember 2017 widmete sich v.a. der Elektromobilität sowie innovativen Projekten und Massnahmen für eine nachhaltige und intelligente Mobilität in den Alpen. Vor 90 interessierten Fachpersonen zeigte Virginie Kauffmann mit ihrer RegioMove-Präsentation auf, wie Gemeinden und Regionen die Mobilität von morgen mitgestalten können.

> Angebot


24.11.2017

PILOTREGION_Lancierung-Tagung-Romanshorn.jpg

Agglo St.Gallen–Bodensee ist erste Pilotregion

Im Rahmen der 1. Fachtagung RegioMove in Romanshorn wurde die Agglo St.Gallen–Bodensee feierlich als erste Pilotregion lanciert. Die Region hat die RegioMove-Module START und GO gebucht, um sich für die Mobilitätszukunft fit zu machen: Wie werden wir in 15 Jahren in Romanshorn, in Herisau oder in Rorschach unterwegs sein? Welche Chancen und Herausforderungen sind damit verbunden? Weitere Regionen in der Schweiz sollen diesem Beispiel folgen.

> Pilotregionen


23.11.2017

DSC_0027.JPG

1. Fachtagung RegioMove liefert Impulse in der Ostschweiz

An der 1. Fachtagung RegioMove am 23. November 2017 in Romanshorn am Bodensee stellen sich über 80 Teilnehmende den Fragen zur Mobilitätszukunft. Vertreterinnen und Vertreter aus Gemeinden und Regionen diskutieren angeregt mit Fachleuten von Bund, Kantonen und Verbänden sowie Anbietern von Zukunftslösungen im Bereich Mobilität. In diesem Rahmen wird auch die erste RegioMove-Pilotregion offiziell präsentiert.

> Fachtagung


09.11.2017

TAGUNG_iStock-171264267-retouch_Bodensee-Fernrohr_web.jpg

Noch 14 Tage bis zur 1. Fachtagung RegioMove in Romanshorn

Wir freuen uns über das rege Interesse und die zahlreichen Anmeldungen zur 1. Fachtagung RegioMove am 23. November 2017 in Romanshorn. Im Fokus steht die Mobilitätszukunft im regionalen Kontext. Neben den Keynote- und Impuls-Referaten im ersten Teil stehen nach der Pause zukunftsweisende Blitzlichter sowie Diskussionen in Workshops und auf dem Podium auf dem Programm. Mit den Blitzlichtern werden neue Ansätze und praxiserprobte Lösungen zur Mobilität von morgen kurz und knackig präsentiert: von oBike bis VillageOffice, von Mobilitäts-Apps bis Cargobikes und von Taxito bis zu selbstfahrenden Shuttles. Möchten Sie dabei sein und mitdiskutieren? Es sind noch Plätze frei. Bitte melden Sie sich rechtzeitig an.

> Fachtagung


05.10.2017

PILOTPHASE_iStock-525739621_Lupe Blumenkind_web.jpg

Pilotphase 2017-2019: Ist Ihre Region auch dabei?

Für die Pilotphase 2017–2019 sind engagierte Gemeinden und Regionen gesucht, die einzelne Module des RegioMove-Angebots testen. Machen Sie mit und profitieren Sie von attraktiven Konditionen sowie einer bevorzugten Betreuung. Sind Sie interessiert? Haben Sie Fragen? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

> Pilotphase


29.09.2017

Logo_REGIOMOVE_kreis.png

Willkommen bei RegioMove: 1. Fachtagung in Romanshorn

In unserem Newsletter erfahren Sie mehr über die Initiative und das Angebot für Gemeinden und Regionen. Zudem laden wir Sie herzlich ein, an der 1. Fachtagung RegioMove dabei zu sein. Die Tagung mit dem Titel „Mobilität im Umbruch – Wie gestalten Gemeinden und Regionen die Mobilität von morgen?“ wird am 23. November 2017 in Romanshorn am Bodensee stattfinden. Im Fokus steht die Mobilitätszukunft im regionalen Kontext. Zukunftsforschende sowie Fachleute von Bund, Kantonen und Verbänden diskutieren mit Vertreterinnen und Vertretern aus Gemeinden und Regionen. Diskutieren Sie mit! Wir freuen uns, Sie am Anlass zu begrüssen.

> Fachtagung